15. Juli 2017

Begehungsschein

Begehungsschein – warum die einstige Jagderlaubnis so wichtig ist

Begehungsschein

Begehungsschein

Die Liebe zur Natur treibt immer mehr Menschen hinaus in die Wälder. Die einen gehen wandern, die anderen auf die Pirsch. Das Interesse am Jagdgeschehen ist ebenso gewachsen, wie der allgemeine Naturtrend und jeder will sein ganz persönliches Jagderlebnis haben. Dieses rege Treiben muss koordiniert werden.

Um Ärger im Jagdrevier, z.B. durch Wildern und unkontrolliertes Jagen zu vermeiden, und um zudem den jeweiligen Abschussplan eines Bezirks zu erfüllen, muss zur Jagd in einem bestimmten Revier ein Begehungsschein beantragt werden. Für erfahrene Jäger hat dieser Begehungsschein, der früher auch „Jagderlaubnisschein“ genannt wurde, einen unverzichtbaren und festen Platz im Jagdgepäck.

Die veraltete Begrifflichkeit der „Jagderlaubnis“ hat schon so manchen irritiert. Das Dokument bescheinigt nämlich noch nicht den Freifahrtschein zum Jagen, sondern beinhaltet lediglich die Erlaubnis, ein bestimmtes Jagdrevier zu betreten.





Begehungsschein für Jäger, Gastjäger und Zuschauer

Nicht jeder Jagdanwärter macht gleich Nägel mit Köpfen und absolviert eine Jagdausbildung. Der Jagdinteressierte will probieren, sich informieren und sich allen voran zunächst einmal an das mögliche Hobby herantasten. Vielleicht bist auch du so ein Probejäger? Hast du vielleicht einen Jagderfahrenen in der Familie oder einen Jäger im Bekanntenkreis? Dann ist es dir möglich, mit dem Jäger deiner Wahl zusammen ein Jagdrevier als „Gast“ zu durchstreifen, ganz ohne Jagdausbildung.

Voraussetzung für diesen „Gastzugang“ ist jedoch ebenfalls der Begehungsschein. Dabei gilt allerdings dringend zu beachten: ohne einen gültigen Jagdschein bedeutet der Begehungsschein nur die Zulassung, als Zuschauer bei einer Jagd anwesend sein zu dürfen. Hier selbst Hand an die Büchse zu legen ist also nicht erlaubt und würde den Strafbestand des Wilderns erfüllen.

Der Begehungsschein ist ein unverzichtbares Dokument im Jagdrevier. Hast du Fragen und möchtest mehr erfahren? Wo bekommst du den Schein her? Was kostet er? Logge dich ein oder melde dich kostenlos und unverbindlich an!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen